VDV - Verband Deutscher Verkehrsunternehmen
Kooperationsbörse Güterverkehr
Projekte
Mitgliederbereich (Archiv bis 10.2014)
Sitemap
Impressum
UITP-Charta für eine Nachhaltige Entwicklung

Der Internationale Verband für Öffentliches Verkehrswesen (UITP) und seine Mitglieder haben sich einer nachhaltigen Entwicklung verschrieben. Bereits 2003 verfasste die UITP eine Charta, um das Bewusstsein für Nachhaltigkeit im Öffentlichen Verkehr zu stärken und das entsprechende Engagement seiner Mitglieder zu verdeutlichen. Mit dieser Charta verpflichten sich die Unterzeichner zu einer nachvollziehbaren, messbaren Darstellung ihrer Aktivitäten für eine Nachhaltige Entwicklung.

Der VDV war 2005 eine der ersten Organisationen, die diese UITP-Charta ratifiziert haben. Das Bekenntnis zur Nachhaltigkeit muss aber regelmäßig erneuert werden. Die VDV-Jahrestagung 2010 bot daher einen willkommenen Anlass, damit der Verband und mehrere seiner Mitgliedsunternehmen das gemeinsame Eintreten für nachhaltige Entwicklung dokumentieren können.

 
Unterzeichung der UITP Charta - v.l.n.r.: Herbert König, MVG; Uta Maria Pfeiffer, VDV; Hans Rat, UITP; ©:VDV / Marcus Schlaf


Umfassende Verträglichkeit als oberste Maxime
Die UITP-Charta verpflichtet ihre Unterzeichner, die drei Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung – soziale, wirtschaftliche und ökologische Verträglichkeit – in ihrem Handeln fest zu verankern. Damit soll sichergestellt werden, dass die Entwicklung des öffentlichen Verkehrssektors im Hinblick auf ihre sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen nachhaltig bleibt.

Die Mitglieder der UITP und der Charta verpflichten sich:

1. durch Dialog und den Austausch über bewährte Verfahrensweisen mit allen Akteuren die Führungsqualitäten in Sachen nachhaltige Entwicklung zu fördern;

2. auf die internationale Politik sowie auf die der eigenen Regierungen einzuwirken, damit sie ein verantwortungsbewusstes Gleichgewicht zwischen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Erwägungen herstellen;

3. Schulungs- und Mentoring-Maßnahmen durch Aktivitäten und Foren zu unterstützen, die sich auf Verfahren einer nachhaltigen Entwicklung konzentrieren;

4. regelmäßig über nachhaltige Entwicklungen und gute Beispiele zu berichten.

Im Gegenzug verpflichtet sich die UITP zur Entwicklung eines Rahmenwerks, damit die Mitgliedsorganisationen in ihren Entscheidungsprozessen auf allen Ebenen die Gesichtspunkte einer nachhaltigen Entwicklung berücksichtigen können. Ferner führt die UITP geeignete Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Nachhaltigkeit durch und erstellt einen repräsentativen, sektorenspezifischen Bericht über nachhaltige Entwicklung.


Unterzeichner auf der VDV-Jahrestagung 2010:
Berliner Verkehrsbetriebe - AöR
Bremer Straßenbahn AG
Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Hamburger Hochbahn AG
Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH
Münchner Verkehrsgesellschaft mbH
Rheinbahn AG
Stadtbahn Saar GmbH
Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH
Stuttgarter Straßenbahnen AG
üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V.

Weitere deutsche Verkehrsunternehmen, die die Charta unterzeichnet haben:
Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
 
Unterzeichnung UITP Charta; VDV-Jahrestagung 2010; © VDV/Marcus Schlaf


Stand: Juni 2010

Suche auf mitglieder.vdv.de
Mitgliederbereich:
Zum Mitgliederbereich...

E-Mail Service:
Pressemitteilungen und Positionspapiere abonnieren Zum E-Mail Service...

Suche nach Mitgliedern
Suche: Ansprechpartner im VDV